Spielberichte 2019/20

Spielbericht U10 gegen Fortuna Celle

Zum Heimspiel der Kreisliga empfing die U10 des ASV Faßberg die Vertretungen vom ESV Fortuna Celle. Laut Tabelle sollte es ein ausgeglichenes Spiel werden, was sich im Laufe der Partie auch bestätigen hat. Nach einer schönen Kombination war es dann Nico Vogelsberg, der in der 11.Minute den Torwart der Gäste umkurvte und zum 1:0 treffen konnte. Zwei schnelle Konter der Fortuna in der 16. und 23. Spielminute sorgten dann für die 1:2 Halbzeitführung der Gäste aus Celle. Wiederum Nico Vogelsberg mit seinem zweiten Treffer an diesem Abend war es dann, der für den ASV ausgleichen konnte, er schloss ein Solo von der Mittellinie mit einem beherzten Schuss ins Tor der Gäste ab. Fast im Gegenzug fiel dann nach einer schönen Kombination der Gäste das 2:3. Wer jetzt dachte,das die jungen Kicker aus Faßberg aufgeben würden, lag völlig falsch. Nach einem langen Einwurf von Nico Vogelsberg war es dann Janne Wilmsen der aus kurzer Distanz zum verdienten Ausgleich traf. Es waren noch 2 Minuten zu spielen, als Keanu Gebers eine Unachtsamkeit des Gästekeepers ausnutze und zum viel umjubelten 4:3 Siegtreffer für den ASV Faßberg einnetzen konnte. So blieben die 3 Punkte beim ASV, der sich dadurch auf Platz vier der Tabelle verbessern konnte.

Text und Fotos: C.Bohne-Vogelsberg

Spielbericht U10 gegen VfL Wathlingen

Die U10 des ASV Faßberg e.V. Fußball gewinnt ihr Heimspiel gegen VfL Wathlingen Nachwuchs Malocher U10 mit 5:4 Toren. Zur Halbzeit stand es denkbar knapp 1:0 für den ASV. Nach dem Seitenwechsel dann zogen die Fassberger Kicker auf 4:1 davon, bis dann ein Bruch ins Spiel kam und der VfL auf 4:4 ausgleichen konnte. Quasi fast mit dem Schlusspfiff dann fiel das 5:4 für den ASV Nachwuchs durch einen direkt verwandelten Freistoß.

Text und Fotos: Carsten Bohne-Vogelsberg

Spielbericht U10 gegen SV Nienhagen

Zum ersten Spiel der neuen Saison 2019/20 musste die U10 von Trainer Sebastian Linke beim SV Nienhagen antreten. Das letzte Spiel der abgelaufenen Saison wurde noch hoch gegen den selben Gegner verloren, doch dieses Mal präsentierten sich die ASV Kicker von einer anderen Seite. Nico Vogelsberg war es dann auch, der sein Team nach 10 Minuten in Führung brachte. Kurz vor der Halbzeit kassierte das Team dann noch den 1:1 Ausgleich und man ging zufrieden in die Pause. Nach dem Wechsel dann schien die Partie zu kippen und der SVN erhöhte auf 3:1. D. Linke war es dann auf Fassberger Seite, der das 3:2 erzielen konnte. Kurz vor Ende dann fiel noch in derDrangperiode des ASV auf den Ausgleich das 4:2 und so musste man sich am Ende geschlagen geben. Kämpferisch und spielerisch können sich die Jungs aber nichts nachsagen lassen, denn die Einstellung war Top.

Text und Foto: Carsten Bohne-Vogelsberg